Regensburg am Dom

Das Geschäft

Um mit unseren Lederhosen und Dirndln ein größeres Publikum zu erreichen, wurde am 15. Oktober 1987 das „Trachtenhaus am Dom“ im Herzen der Regensburger Altstadt eröffnet. 1999 wurde es um eine zweite Etage auf über 300 Quadratmetern erweitert. So kann man im historischen Zentrum Regensburgs nach Lust und Laune in die ganze Welt der bayerischen Trachten eintauchen.

Im Frühjahr 2011 wurden beide Etagen von Grund auf renoviert und modernisiert. Zahlreiche Restaurants in unmittelbarer Umgebung laden nach einem entspannten Einkaufsbummel dazu ein, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Die Stadt

Die Hauptstadt der Oberpfalz ist ein echter Besuchermagnet. 2006 wurde die Regensburger Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Unzählige Kirchen – allen voran der Regensburger Dom St. Peter –, die historischen Plätze und Gässchen oder die Steinerne Brücke sind nur ein paar der Sehenswürdigkeiten, für die es sich lohnt, nach Regensburg zu kommen. Touristen wie Einheimische schätzen das italienische Flair der Donaustadt.

Die Feste

Zweimal im Jahr findet in Regensburg die Dult statt. Die traditionsreichen Volksfeste im Mai und im Herbst starten jeweils mit einem großen Festzug und einem prächtigen Feuerwerk. Jeweils zwei Wochen lang können die Regensburger in den zwei Festzelten auf dem Dultplatz ausgiebig feiern. Für Stimmung sorgen Partybands und Musikkapellen. Daneben warten auf die Besucher die Warendult, moderne Fahrgeschäfte und unterschiedliche Imbissbuden.

Hier finden Sie uns in der Innenstadt:

Krauterermarkt 4, direkt am Dom, 93047 Regensburg

Wir haben geöffnet:

Montag bis Freitag

von 09:30 bis 18:30 Uhr

Samstag

von 09:30 bis 17:00 Uhr